Select language

Video

RAJA ITALY: Eine hohe Produktverfügbarkeit und ein Serviceniveau von 99%

Michela Vesta: RAJA ist ein führendes Unternehmen im Vertrieb von Verpackungsprodukten wie Kartons, Bändern, Beuteln, Paletten, Abfüll- und Verpackungsanlagen, das 1954 von den beiden Gründerinnen Rachel und Janine gegründet wurde, deren Namen den jetzigen Unternehmensnamen bilden. Diese beiden „Startupper”, wenn wir sie so nennen wollen, begannen ihr Geschäft mit dem Verkauf von recycelten Kartons. Unser Geschäftsmodell basiert auf einem Multi-Channel-Ansatz, der darauf ausgerichtet ist, über 5.000 Artikel innerhalb von 24 bis 48 Stunden an 30.000 Kunden zu liefern. Wir sind eines der ersten Unternehmen in unserem Sektor, das die B2C-Logik auf die B2B-Welt überträgt, indem wir über 250 Lieferanten verwalten und ein Serviceniveau von 99 % gewährleisten.

Michela Vesta: RAJA war schon immer sehr aufmerksam in Bezug auf Nachhaltigkeit und grüne Lieferketten. Unser Fokus liegt sowohl auf Produkten mit Forschung und Entwicklung neuer Artikel mit geringeren Umweltauswirkungen als auch auf der kontinuierlichen Verbesserung unserer Unternehmensprozesse aus einer Lean-Management-Perspektive. Wir achten sehr auf die ökologischen Auswirkungen der gesamten Lieferkette, angefangen bei der Auswahl der Lieferanten, sowohl für Produkte als auch für Dienstleistungen (z. B. Kuriere), bis hin zur Optimierung der Lieferungen und der Förderung der Rückwärtslogistik. Das Unternehmen konzentriert sich auch zunehmend auf die Entwicklung der sozialen Nachhaltigkeit: die Förderung des regionalen Know-hows und die effiziente Nutzung der Ressourcen an den Standorten, in denen es tätig ist.

Michela Vesta: RAJA Group engagiert sich für digitale Transformation und nutzt innovative Software, die auf Machine Learning und IoT basiert. Dieser Ansatz ist die treibende Kraft unserer globalen Strategie. Die Hauptstärke von RAJA ist es, als globales Unternehmen zu denken, aber auf lokaler Ebene zu handeln, um eine schlanke und agile Methode beizubehalten.

Michela Vesta: Ein konkretes Beispiel ist, wie RAJA Italia digitale Transformation angeht. Seit mehreren Jahren investiert unsere Tochtergesellschaft in ToolsGroup SO99+ als System für die Lieferkettenplanung, um unsere Lagerbestände zu optimieren, Überbestände zu minimieren und die Produktverfügbarkeit mit einem hohen Serviceniveau zu gewährleisten. Dies ermöglicht es uns, bereits in der Beschaffungsphase nachhaltig zu sein, indem wir Bestellungen und Lieferungen von Lieferanten konsolidieren und unverkaufte Ware minimieren. Darüber hinaus erleichtert SO99+ die Verwaltung von über 5000 Artikeln, indem es die Analyse von Daten aus verschiedenen Quellen unterstützt – da wir ein Multi-Channel-Unternehmen sind – und sich auf Trends, Saisonalität, Nachfragewachstum, Lieferzeiten und Marktunsicherheiten konzentriert.

Michela Vesta: SO99+ ist ein Unternehmenstool, das uns bei der Planung der Lieferkette, beginnend bei der Bedarfsplanung, und bei den Verhandlungen mit den Lieferanten unterstützt. Das ToolsGroup Team ist stets präsent und hilft uns, das Prognosemodell an die Marktbedingungen und unsere Bedürfnisse anzupassen. Dank der ständigen Unterstützung und der Teamarbeit kann RAJA ein hohes Serviceniveau und einen guten Ruf bei den Kunden aufrechterhalten. Wir sind davon überzeugt, dass die digitale Transformation und die dazugehörigen Technologien die richtigen Werkzeuge sind, um einen positiven Kreislauf zu schaffen, der die Teamarbeit, die Agilität der Lieferkette und die Verbesserung der Prozesse fördert.