Supply Planning & Optimization Software

Mit kontinuierlicher Lieferkettentransparenz und Optimierung besser auf Veränderungen reagieren

Die Erfüllung hoher Servicegrade bei gleichzeitiger Minimierung des Bestands – die grundlegende Herausforderung für Supply-Chain-Planer. Durch die Notwendigkeit, sich ständig auf Veränderungen einzustellen, wird sie noch weiter verstärkt. Ihr Unternehmen eröffnet möglicherweise neue Filialen oder schließt sie, neue Produkte werden eingeführt und Geschäftseinheiten werden erworben oder veräußert. Saison, Kundenpräferenzen und Lieferantenkapazitäten können sich verändern. Die Service Optimizer 99+ (SO99+) Supply Planning Software befähigt Planer, Veränderungen zu meistern. Sie macht Anbieter und Lager sichtbar und vereinfacht die Zusammenarbeit mit Lieferanten und optimiert Ihr Lieferantennetzwerk kontinuierlich. Machine Learning verbessert die Planung fortgehend und passt sich durch die Analyse einer Vielzahl von Variablen und Daten in der gesamten Lieferkette an.

Kontinuierliche Verbesserung der Planung unter sich verändernden Marktbedingungen

Höheres Serviceniveau - Image

Höheres Serviceniveau

Ein hohes Serviceniveau ist entscheidend, um die Umsatzerlöse und die Kundenzufriedenheit zu maximieren. Angesichts einer großen Nachfragevielfalt und kurzer Produktlebenszyklen ist die Gewährleistung der Produktverfügbarkeit ohne überhöhte Lagerbestände eine Herausforderung.

Genaue Nachfrageprognosen für neue Produkte - Image

Genaue Nachfrageprognosen für neue Produkte

Nachfrageprognosen mit geringer oder keiner Verkaufshistorie stellen für Planer eine besondere Herausforderung dar. Die Supply Planning Software berechnet die Baseline-Prognose für die Einführung neuer Produkte und erstellt auf Grundlage früherer Erfahrungen mit ähnlichen Produkten ein Einführungsprofil. Sie integriert die Nachfragesignale in Echtzeit, um genaue Prognosen zu erstellen. Neue Produkteinführungen und Produkteinführungsprofile bilden eine komplexe Prognose für neue Produkte.

Kosten im gesamten Liefernetzwerk minimieren - Image

Kosten im gesamten Liefernetzwerk minimieren

Mit der Netzwerk-Modellierung können „Was wäre, wenn“-Analysen durchgeführt werden zur Analyse der finanziellen Auswirkungen von Maßnahmen wie z. B. der Eröffnung neuer Vertriebsnetzwerke, Änderung der Markteintrittskanäle oder das Schließen oder die Eröffnung von Lagerstandorten und die Veränderung oder Konsolidierung der Lieferanten.

Lieferantenkommunikation verbessern - Image

Lieferantenkommunikation verbessern

Die Vereinfachung der Zusammenarbeit mit Lieferanten erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass Sie nachgefragte Produkte erhalten und ermöglicht Frühwarnungen bei potenziellen Lieferproblemen, damit Sie alternativ planen können. Unser Supply Collaboration Hub ist ein webbasiertes Portal, dass die Kommunikation von Auffüllungsbedarf und Anbieterbestätigungen auch über große, komplexe Lieferantennetzwerke hinweg automatisiert und Ihnen die Erstellung eines einheitlichen Lieferplans ermöglicht. Es unterstützt kurz- und langfristige Planung und kann sowohl für die Upstream- als auch für die Downstream-Zusammenarbeit konfiguriert werden.

astonmartin-1-1-2

Im Luxusbusiness wirkt sich nichts stärker auf die Teammoral aus als unsere Fähigkeit, die Serviceanforderungen zu erfüllen. Dank ToolsGroup und durch den kreativen Einsatz von Machine Learning für unser Problem, sind wir jetzt viel besser aufgestellt und können unserer anspruchsvollen Kundenbasis dienen, ohne unsere Bilanz zu beeinträchtigen.

Nick Wilson, Senior Inventory Planner, Parts Operations

  • Um 2 % höhere Ziele der erstmaligen Verfügbarkeit (FTA) ohne Vergrößerung des Bestands
  • Reduzierung des Werts des Sicherheitsbestands der Kluster-Positionen um 18 %
  • Sofortige Verbesserung des FTA-Serviceniveaus von 97 %, über dem Ziel
polaris-1_1-2

Wir können uns jetzt auf wertschöpfende Aufgaben konzentrieren, denn die Datenverarbeitung kostet keine Zeit. Es ist ein gutes Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Bei uns erledigen Maschinen die Knochenarbeit, die Aufgaben, bei denen Menschen keinen Wert schöpfen und schnell Fehler machen.

Ilaria Maruccia, EMEA WG&PGA SIOP Manager

  • Verbesserte Produktivität fürPlaner und erhebliche Reduzierung der Arbeitsbelastung
  • Lagerbestandsreduzierung um 15 Prozent
  • Verbesserung des Serviceniveaus um 10 Prozent

Merkmale der Supply Planning Software

01

Machine Learning

ToolsGroup Service Optimizer 99+ (SO99+) nutzt einen zeitlich abgestimmten Ansatz, wahrscheinlichkeitsbasierte Prognosen und ML-Technologien, die nahtlos ineinandergreifen. Mit SO99+ kann ein adaptives Modell für Wahrscheinlichkeitsprognosen auf Grundlage der Nachfragehistorie erstellt werden. Durch den Einsatz der ML-Technologie werden robuste und zuverlässige Baseline-Prognosen möglich, die nachfragebezogene Faktoren exakt aus internen und externen Datenquellen modellieren.

02

Einheitliches Datenmodell

ToolsGroup verwendet ein einheitliches Datenmodell und liefert somit ein Datenblatt für alle in Ihrem Unternehmen. Sie können mit demselben Datenblatt kurzfristig, mittelfristig und langfristig planen. Die funktionalen Abteilungen bleiben synchron, weil sie konsistente und aktuelle Kennzahlen verwenden.

03

Planung des Serviceniveaus

Im Gegensatz zu herkömmlichen Planungssystemen, die übergeordnete Serviceniveau-Ziele durch Füllen des Bestands „lösen“, führt die serviceorientierte Planung von ToolsGroup die wahrscheinlichkeitsbasierten Prognosen der täglichen Nachfrage nach SKU und Standort zusammen, erhöht das Serviceniveau und reduziert den Gesamtbestand. In unserer Lieferkettenplanung können Sie Ihre Serviceniveau-Ziele angeben und den täglichen Bedarf auf der Item-Location-Ebene mit fortschrittlichen Algorithmen und künstlicher Intelligenz (KI) vorhersagen.

04

Netzwerk-Modellierung

Zu den leistungsfähigen Netzmodellierungsfunktionen gehören eine Simulation, die Materialflüsse anzeigt und sofort auf Änderungen im Modell reagiert, integrierte Referenzdaten wie Frachttarife, Lohntarife und Immobilienpreise nach Region, eine Optimierungstechnologie, die automatisch den schnellsten Weg zu einer Lösung findet und aufschlussreiche Analysen, um Kosten und Servicezeiten zu bewerten und auf alles vorbereitet zu sein.

Unser Expertenteam berät Sie gerne hinsichtlich Ihrer Unternehmensziele und Technologiebedürfnisse.

Relevante Ressourcen

Broschüre

Machine Learning in Service Optimizer 99+

Customer Story

Lennox

Blog

Service Level Should Be Your Number One Supply Chain KPI…But What Does It Really Mean?