UNTERNHMEN

Führungsteam

Joseph Shamir
CEO und Co-founder
Joseph Shamir ist der Geschäftsführer von ToolsGroup, er hat 1993 das Unternehmen zusammen Eugenio Cornacchia gegründet. Joseph (Joe) brachte SO99+ auf dem Markt, es war die branchenweit erste Service-getriebene Supply-Chain Planungssoftware, die auf fortschrittlichen Algorithmen und wahrscheinlichkeitsbasierte Prognosemethoden beruhte. Über die letzten Jahrzehnte hinweg hat Joe wichtige strategische und logistische Projekte in zahllosen multinationalen Unternehmen geleitet. Vor der Gründung von ToolsGroup hatte Joe verschiedene Positionen im höheren Management bei der Automotive Divison der ITP Group inne, dort war er unter anderem als Vertriebsdirektor und als COO als Leiter des operativen Geschäftes tätig. In diesem Unternehmen, das auf Industrieautomation und Logistik spezialisiert ist, traf er den Mitgründer Eugenio Cornacchia und war damals mit den mit der Implementierung einiger "Fabriken der Zukunft" für große Unternehmen wie Olivetti und Electrolux beauftragt. Diese Systeme bereiteten den Weg zur heutigen weltweiten "Fabrik/ Industrie 4.0"-Bewegung. Joes Karriere im Bereich der Supply-Chain begann, nach seinem Uni-Abschluss an der Tel Aviv University im Fach Festkörperphysik, im Betrieb seiner Familie mit der Herstellung und dem Vertrieb von Ersatzteilen. Später arbeitete er als Ingenieur für die schweizer Reederei Norasis (jetzt CSAV Norasia), dort war er verantwortlich für die Optimierung der Containerlinien und die Logistik. Heute ist Joe einer der führenden Experten im Bereich der Service-getriebene Supply-Chain Planung und Automatisierung, er veröffentliche Artikel in den Zeitschriften wie Supply Chain Quarterly, Supply Chain Brain und Forbes sowie vielen anderen mehr.
Eugenio Cornacchia
Chief Scientist
Eugenio Cornacchia ist Leitender Wissenschaftler und Mitbegründer von ToolsGroup, er hat sie zusammen mit Joseph Shamir gegründet. Auf ihn geht das Originaldesign und die Entwicklung zurück, Eugenio leitet den gesamten F&E-Bereich rund um SO99,+ dem ersten Service-getriebenen Supply-Chain Planungswerkzeug. Vor seiner Zeit bei ToolsGroup war Eugenio ein Leitender Angestellter bei ITP, dieses Unternehmen ist auf Industrie-Automation und Logistik spezialisiert. Bei ITP traf Eugenio Joseph Shamir, dort erarbeiteten beide frühe "Fabrik der Zukunft"-Systeme, diese Projekte bereitete den Weg den modernen IoT- und Fabrik oder Industrie 4.0-Systemen. Vor seiner Zeit bei ITP war Eugenio bei den Draper Laboratories in Cambridge, Massachusetts beschäftigt, dort war er für das Re-Design das Logistikinformationsystem für das weltweite Ersatzteilsystem von Fiat zu ständig. Dessen Herzstück war eine neue Bestandsmodellierung und -optimierungstechnologie welche die Beschränkungen und Ungenauigkeiten der aktuellen Systeme, durch die Anwendung stochastischer und probabilistischer Methoden. Auf dieser Technologie basiert SO99+ und sie veränderte Fiat durch die Anhebung der Service-Level um knapp 30 Prozentpunkte bei gleichzeitiger Verringerung der Lagerbestände und der damit verbundenen Kosten. Herr Cornacchia schloss sein Studuim der Elektrotechnik an der Universität Genua in Italien ab, er hat ein Aufbaustudium für Operations Research an der E. Mattei Schule in Mailand absolviert und einen Masterabschluss in Operations Management von der Sloan School am MIT, Boston, Massachusetts.
José Presencia
Channel Director & Country Manager for Columbia
José Presencia “Josep” Santandreu kam 1993 als einer der Mitbegründer zu ToolsGroup und ist einer der Vorstände des Unternehmens. Im Alltagsbetrieb leitet Josep als Vertriebsdirektor die Channel Business Unit von ToolsGroup und ist Geschäftsführer von ToolsGroup Columbia SAS und verantwortlich für die Geschäftsfeldentwicklung in Lateinamerika. Josep hat große Logistikprojekte für eine Reihe von großen multinationalen Unternehmen einschließlich ARC, Rexel, Casbega (Coca Cola), Dr. Esteve und Repsol umgesetzt. Vor seiner Zeit bei ToolsGroup war er als Projektmanager verantwortlich für die Einrichtung von fortschrittlichen Optimierungs- und Steuerungssystemen bei Repsol. Er erweiterte auch den Consultingbereich für die Digital Equipment Corporation in Europa. Josep ist ein anerkannter Vordenker und Akademiker in der Prozessfertigungsindustrie. Er hat an einigen spanischen Universitäten, einschließlich dem MIT-Campus Saragossa, Vorlesungen gehalten. Josep ist der Autor von Calidad total y logística (“Total Quality and Logistics” ISBN: 84-86684-24-2) und vielen Artikel über die Logistik. Er hat ein Chemiestudium an der Universität Valencia absolviert und ist Absolvent der IESE Business School in Navarra.
Enric Parera
Managing Director, Southern Europe
Enric Parera ist der Geschäftsführer für Südeuropa und arbeitet von Barcelona und Mailand aus. In dieser Position leitet Enric Vertrieb, Marketing, Fachdienstleistungen und Abläufe in der Region aber auch für das weltweite Management Team von ToolsGroup. Seit seinem Einstieg in das Unternehmen 1998 entwickelt er, zusätzlich zur Kultivierung regionaler Geschäfte und Channel-Partnerschaften, eine neue Generation von professionellen Dienstleistungen, Absätzen und Marketingführerschaft und der Region. Enric spielte bei dem Übergang von ToolsGroup zu einem SaaS-Geschäftsmodell und der Entwicklung der Business Process Outsourcing-Prxis des Unternehmens eine entscheidende Rolle. Er hat einen Abschluss in Industrial Engineering von der Universitat Politècnica de Catalunya und ist Absolvent der IESE Business School in Navarra.
Mauro Adorno
Managing Director of Central Europe
Mauro Adorno ist Geschäftsführer Mitteleuropa mit Sitz in München. Er hat über 15 Jahre Erfahrung in Konsumenten-orientierten Branchen, im Online-Einzelhandel, der Kommunikations- und Werbebranche, sowie in den Branchen Automotive, Telekommunikation und Finanzen. Vor seinem Eintritt in ToolsGroup arbeitete Mauro auf internationaler Ebene in leitenden Funktionen bei Unternehmen wie der Telecom Italia Gruppe, dem Automobilkonzern Fiat und der Seat Pagine Gialle Group, in den Bereichen Kundenbetreuung, Vertrieb und Marketing, IT und Business Development. Mauro hat auf Deutsch mehrere Artikel über Supply-Chain Themen, einschließlich Themen wie dem 3D-Druck bei der Ersatzteilplanung, der Modellierung des Digitalen Zwillings und dem Maschinellen Lernen, veröffentlicht. Er hat einen Abschluss in Wirtschaftsingenieurwesen vom Politecnico di Torino und einen MBA vom Politecnico di Torino.
Caroline Proctor
CMO
Caroline Proctor ist Chief Marketing Officer und leitet das weltweite Marketing und die Kommunikation vom Bostoner Büro von ToolsGroup aus. Sie trat dem Unternehmen 2017 bei nach dem Sie mehr als zwei Jahrzehnte als Marketingstrategin und Teamleiterin für Supply-Chain- und Unternehmenssoftwarefirmen wie Manugistics, JDA, JustEnough Software, RELEX Solutions und Deltek gearbeitet hat. Durch diese Aufgaben konnte Caroline ein beträchtliches Branchenwissen in den Bereichen Konsumgüter, Einzelhandel und E-Commerce ansammeln. Caroline hat einen Master von der Johns Hopkins University und einen Bachelor in Mathematik und Informatik von der University of Scranton.
Roberto Miani
CFO
Roberto Miani der Group CFO und ein Mitglied des Gründungsteams. Als Projektmanager war Herr Miani in leitender Position bei der erfolgreichen Einführung von Lagerhaltungs- und Supply-Chain-Projekten bei Unternehmen wie ARCELIK, CGT, Caja de Extremadura, Coca Cola Bevande Italia, Findea und Astilleros Espanoles beteiligt. Roberto war ebenfalls als Global Quality Assurance Manager, SO99+ Produkt Manager und Director of Operations für Italien tätig. Herr Miani hat einen Abschluss in Elektrotechnik von der Universität Triest.
Nacho Ochoa de Retana
Global Director, Product Management
Nacho Ochoa de Retana ist Global Director des Bereichs Produktmanagement. Seit 1996 war Nacho im Büro Barcelona verantwortlich für das Erstellen und das Managen der Produkt-Roadmap von ToolsGroup. Nacho hat regionale Teams in der Region die verantwortlich für Softwareentwicklung, Qualität und Dokumentation waren geführt. Zusätzlich dazu leistete er technische Beratungsdienste bei Großkunden wie Telefonica, Vodafone und Cepsa, er spricht regelmäßig auf globalen Events von ToolsGroup. Er hat einen Abschluss von der IESE Business School und ein Zertifikat für Produktion und Engineering Management (CPIM) von APICS.
Fabio Arione
Chief Technology Officer
Fabio Arione ist Chief Technology Officer mit Sitz in Mailand. Er arbeitet seit der Gründung 1993 für ToolsGroup, er managt die Entwicklung der SO99+Supply-Chain Planungsplattform und deren Add-On Applikationen. 2017 führte Fabio mit der Migration von SO99+ auf Microsoft Azure und der Maschinellen Lern-Engine MLE auf Microsoft Ai eine wichtige Architektur-Transition durch. Bei Enel (früher der staatliche italienische Stromversorger) führte Fabio den Projektbereich Design und Reengineering bei einer Schlüsselanwendung für die Abfindung von leitenden Angestellten (Bilanzwert ca. 4 Mrd. Euro). Er hat einen Master of Science in Elektrotechnik vom Politecnico di Torino
Francesco Stolfo
VP, Business Development
Francesco Stolfo ist Vizepräsident Business Development und verantwortlich für die weltweite Partnerschaft mit Microsoft. Er ist Teil der Originalgründungsmannschaft von 1993. Francesco war in seiner Rolle als Vertriebsdirektor im Büro Mailand verantwortlich kaufmännischen Abteilungen. Seine Aufgabe beinhaltete auch die Definition der weltweiten Business Development Strategie, die Koordinierung der Vertriebsteams und deren Ausführung und das Managen von strategischen Partnerschaften, einschließlich Microsoft. In letzter Zeit spielte Francesco Anfang 2011 eine Schlüsselrolle bei der Initiative zur Einführung des Maschinellen Lernens bei ToolsGroup. Vor seiner Zeit bei ToolsGroup arbeitete er für die Automation Group von ITP und implementierte Supply-Chain-Systeme in der Stahl- und der Chemiebranche und entwickelte HVAC-Systeme bei Foster Wheeler Italiana. Francesco ist der Autor von mehreren Artikeln über die Supply-Chain Automation, Maschinelles Lernen und war an auf internationalen Events an Gesprächsrunden und zahllosen Interviews zu diesen Themen beteiligt. Er hat einen Master in Maschinenbau von der Universität Genua.