Video

Bestände automatisch optimieren?

In diesem Video erfahren Sie, wie ein automatisierter Prozess zur Bestandsoptimierung die passenden Bestandsmengen und Servicegrade für jede Ihrer SKU/Location ermittelt.

Die meisten Unternehmen führen eine ungesunde Menge an Lagerbeständen. Das heißt, sie haben zu viel von dem, was sie nicht brauchen, zu wenig von dem, was sie brauchen, oder beides!

Angesichts der zunehmenden Anzahl und Komplexität von Artikeln und der unsicheren Nachfrage ist es schwierig, ein gesundes Bestandsniveau zu erreichen – und noch schwieriger, es über einen längeren Zeitraum zu halten.

Darüber hinaus können die meisten so genannten „Bestandsoptimierungs“-Lösungen nicht wirklich den optimalen Lagerbestand berechnen, um Ihre Geschäftsziele zu erreichen. Oder sie verwenden vereinfachende ABC-Segmentierungsmethoden, die der heutigen Welt nicht mehr gerecht werden.

Die Bestandsoptimierung von ToolsGroup verwendet Nachfragedaten und logistische Faktoren, die andere Systeme ignorieren, um optimale Bestands- und Serviceniveaus für jede einzelne SKU/Standort zu ermitteln.

Sie können die Optimierung auch auf ein bestimmtes Geschäftsziel für eine Gruppe von SKUs ausrichten, z. B. auf Gewinn, Kosten, Lagerkapazität oder Veralterungsrisiko.

Das Beste daran ist, dass die stufenübergreifende Bestandsoptimierung von ToolsGroup diese Tradeoff-Entscheidungen automatisiert, um Ihren Bestand über Standorte und Stücklistenstufen hinweg auszugleichen. Somit ist der richtige Bestand zur richtigen Zeit am richtigen Ort.