Die Lagerbestandsoptimierung von ToolsGroup ist auf einzigartige Weise in der Lage  Langsamdreher und Long-Tail-Artikel zu handhaben und ist ideal für Unternehmen die auf hohe Kunden-Service Level abzielen.

Unsere Bestands-Modellierung ist hochgradig automatisiert und dies zu extrem niedrigen Betriebskosten. Die Implementierung kann entweder als sehr preiswerter Cloud-basierter Lager Zielsetzungs-Service, als gehostete Lösung oder als On-Site Softwarelösung erfolgen. Zugleich generiert dieser Ansatz durch erhöhte Lieferbereitschaft, verringerte Leerstände und verbesserten Lagerumschlag sehr hohe Renditen (RoI).

Einzigartige statistische Nachfrage- und Lagerbestandsmodelle beschreiben zuverlässig die Beziehung zwischen Lagerbestand und Kunden-Service, identifizieren den richtigen Inventar-Mix um die richtigen Kunden-Service Ziele zu erreichen. Anstatt auf Einheits–Service Level für alle SKUs in einer Gruppe zu setzen, kann die Lieferbereitschafts-Optimierung unterschiedliche Service Level für jeden einzelnen SKU-Standort festlegen und damit Einsparungen beim Lagerbestand erreichen, während trotzdem der  übergreifende Gesamt-Service Level-Mix erzielt wird.

Die  Multi-Echelon Bestandsoptimierung (MEIO) von ToolsGroup führt eine intelligente, simultane und globale Optimierung für ein umfangreiches Sortiment an SKU-Standorten durch, die andere SKUs entlang der Supply-Chain berücksichtigt. Sie ist sehr effektiv beim Finden einer global effizienten Balance zwischen Upstream und Downstream-Supply-Chain.

In der Produktions-Supply-Chain handhabt ToolsGroup die Konversionen von Multi-Level Materialstücklisten (BOM) bis zurück zu den Rohstoffen, während gleichzeitig die Produktionskapazität berücksichtigt wird. Die Upstream-Produktion “pusht” basierend auf der Vorhersage. Die Downstream-Fertigung “pulled” durch die Nachfrage des Marktes. Adäquate Mengen an Material, Unterbaugruppen und Fertigwaren werden so positioniert, dass sie On-Demand und innerhalb einer akzeptablen Service-Zeit zusammengebaut werden können. Diese Abstimmung erstellt einen idealen Entkopplungspunkt für jedes Produkt und löst das Inventar-Breitstellungsproblem durch die Anwendung einer Aufschubstrategie.