Von den Unternehmen der Medizintechnik-/Pharmabranche (Herstellung,Vertrieb und Verkauf) werden in der Regel sehr hohe Kunden-Service-Level verlangt oder sind sogar grundsätzlich erforderlich und das gilt auch bei Langsamdrehern. Einer unser Kunden aus der Pharmabranche sagte dazu “Der Kardinalfehler in unserer Branche besteht darin, einen Artikel nicht vorrätig zu haben und ihn nicht ausliefern zu können.”

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, werden hohe Lagerbestände vorrätig gehalten, was zu Obsoleszenzen, veralteten Produkten und schließlich zu höheren Kosten führt. Ausgerüstet mit der fortschrittlichen Supply-Chain- und Planungssoftware, navigieren sich die Kunden von ToolsGroup durch den schwierigen Abstimmungsprozess und erzielen einengroßen Unterschied bei den Kosten und der Verfügbarkeit. Sie erreichen nachhaltige Auffüllungsraten mit über 99% und trotzdem ist ihr Gesamtinventar um 20% geringer als vorher.

Die Nachfragemodellierung erzeugt zuverlässige Vorhersagen auf die sich ihr Unternehmen verlassen kann, um die Bestellungen ihrer Kunden ausführen zu können. Jenseits der Produktebene, können Sie die Nachfrage speziell für ihre wichtigsten Kunden vorhersagen. Sie bezieht interne und externe Elemente wie Markttrends, saisonale Nachfrageprofile, Vorhersagen für neue Produkte, Vorhersagen für Werbeaktionen sowie Warenretouren und Ersetzungen mit ein. Sie handhabt auch Beschränkungen des Ablaufdatums.

Demand Sensing erfasst tagesaktuelle Nachfragedaten und ermittelt kurzfristige Änderungen des Nachfragesignals. Bestandsoptimierung und Wiederauffüllung ermöglichen hohe Kunden-Service-Level auch über Multi-Echelon Netzwerke hinweg. Es werden auch Vendor Managed Inventory (VMI) und Vertriebs- und Operationspläne (S&OP) verwendet.