Die Synchronisation von Nachfrage und Lieferungen über eine globale Supply-Chain hinweg erfordert die Fähigkeit die unterschiedlichen Bedürfnisse von multiplen Vertriebswegen, saisonaler Nachfrage, Änderungen in der Mode und restriktive Kapazitätsbeschränkungen zu managen. Hinzu kommt, dass die meisten Unternehmen in der Modebranche schnell wechselnde saisonale Kollektionen mit langlebigen kontinuierlichen Produkten kombinieren. Dadurch ergeben sich mindestens zwei parallele Nachfrageströme und Bestandsprozesse, jeweils mit einer eigenen Geschäftslogik.

Bewaffnet mit Lösungen, die auf diese Branchenbedürfnisse maßgeschneidert sind, ersetzt ToolsGroup seine Kunden in die Lage das Geschäftsergebnis signifikant zu steigern. Unsere Kunden können dadurch ihre Service-Level erheblich zu steigern  (oft bis in den oberen 90% Bereich) und dabei gleichzeitig den Lagerbestand, die unverkauften auslaufenden saisonale Artikel und die Lieferzeiten reduzieren (teilweise um die Hälfte und mehr). Die Kunden konnten ihr Lagerbestände niedrig halten und dabei die Verkäufe maximieren.

Unsere Nachfragemodellierung erkennt die externe und interne Einflusselemente, wie z.B. Markttrends, Verkaufsfenster, M-zu- N Super-Sessions und Produkteinführungen. Die Attribute-basierte Planung arbeitet mit unterschiedlichen Materialien, Farben und Größen. Unsere Software führt die Kampangenplanung fachmännisch aus und ist dabei besonders für die Extrapolation der Early Sales bei neuen Produkten geeignet.

Demand-Collaboration unterstützt sowohl interne Quellen, wie Daten von Kategorie-Pläne oder von Marketingaktionen, als auch externe Quellen, wie die von POS-Daten oder Supply-Chain-Partnern. Unsere Lagerbestandsoptimierung erstellt den richtigen Bestands-Mix um Vertriebsnetzwerke zu versorgen deren Anzahl an SKU-Standorte in die Millionen gehen können. Sie hilft bei der Sicherstellung hoher Service-Level beim Kunden während der Saison, aber sie sichert auch einen eleganten Saisonabschluss ohne Rabatte  die sich am Ende der Saison negativ auf die Gewinnspanne auswirken.